Datenschutzrecht

Der rechtliche und technische Datenschutz sowie die Anforderungen der Datensicherheit bilden den zentralen Gestaltungsrahmen für die Datenverarbeitung im Unternehmen ("IT-Recht"/Informationstechnologierecht).

Dreh- und Angelpunkt des Datenschutzes ist die Gewährleistung des grundgesetzlich geschützten informationellen Selbstbestimmungsrechts. Zur angemessenen Umsetzung im Unternehmen ist ein Verständnis für den Hintergrund, die Zielrichtung und gesetzliche Definitionen des Datenschutzrechts hilfreich. Moderne IT-Entwicklungen, z.B. in den Bereichen des Kunden- und Personaldatenmanagments, internetbasierte Anwendungen, besondere Anforderungen bei der E-Mail-Kommunikation und die Einhaltung angemessener Datensicherheit bilden eine zentrale Managementaufgabe.

Herausforderungen in diesem Zusammenhang, insbesondere in Form von Haftungsrisiken bleiben auch im Falle des Outsourcings (Fremdvergabe) bestimmter Leistungen bestehen. Unternehmen, aber auch Selbständige und Freiberufler müssen sich daher mit den rechtlichen Grundlagen der Datenverarbeitung und des Datenschutzes (national und ggf. auch international) befassen, um die Bereiche wie Kundendatenverarbeitung und Personaldatenverarbeitung richtig zu managen und rechtliche Verstöße oder Haftungsrisiken zu vermeiden. In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen zielgerichtete Unterstützung bei der Gestaltung vertraglicher Unterlagen für den Kundenbereich und kollektiver Regelungen für den Personaldatenbereich (z.B. Betriebsvereinbarungen zur E-Mail-Kommunikation und Internetnutzung und weiterer Themen der Personaldatenverarbeitung) an.